Frechen, den 02.04.2020

 

Frau

Bürgermeisterin

Susanne Stupp

- Rathaus -

50226 Frechen

 

 

 

 

Schließung öffentlicher Einrichtungen

 

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

 

zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist nicht absehbar, wie lange die Schließung des fresh open, der Sportstätten/-hallen, Schulen und sonstigen öffentlichen Einrichtungen angesichts der Corona-Pandemie noch dauern wird.

Aufgrund des Legionellenbefalls in der DFS Herbertskaul in 2019 und der leidvollen Begleiterscheinungen stellt sich für unseren sachkundigen Bürger Wilfried Retterath die Frage, welche Maßnahmen zur regelmäßigen Spülung sowie Kontrolle die Verwaltung ergriffen hat.

Wir sehen eine große Gefahr des Legionellenbefalls, da die Einrichtungen längere Zeit nicht genutzt werden und halten zielführende Maßnahmen für dringend erforderlich.

Für eine diesbezügliche Stellungnahme bin ich dankbar.    

 

Mit freundlichen Grüßen

 

Dieter Zander

Fraktionsvorsitzender

 

Durchschriftlich an:

CDU-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Palussek

SPD-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Eilenberger

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher

FDP-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden von Rothkirch

Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht

 

 

Frechen, den 03.02.2020

 

Frau

Bürgermeisterin

Susanne Stupp

- Rathaus -

50226 Frechen

 

 

 

 

Vandalismus im Rosmarpark

 

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

 

unsere sachkundige Bürgerin Martina Kohls hat ausweislich der beigefügten Fotos zunehmenden Vandalismus sowie massive Baumbeschädigungen im Rosmarpark festgestellt. Mutmaßlich halten sich dort nach Einbruch der Dunkelheit Jugendliche auf, die für diese Schäden verantwortlich sein könnten. Auch das Sponsorenschild auf der Parkbank ist verschmiert worden. Zudem ist der Versuch unternommen worden, aussortierte Weihnachtsbäume anzuzünden.

Wir haben daher die Bitte, zeitnah verstärkte Kontrollen durch die Mitarbeitenden des Ordnungsaußendienstes vornehmlich in den Abendstunden durchführen zu lassen und zu prüfen, ob Strafanzeige gegen „unbekannt“ erstattet werden sollte.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Dieter Zander

Fraktionsvorsitzender

 

 

Durchschriftlich an:

CDU-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Palussek

SPD-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Eilenberger

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher

FDP-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden von Rothkirch

Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht

 

 

Frechen, den 20.01.2020

 

 

Frau

Bürgermeisterin

Susanne Stupp

- Rathaus -

50226 Frechen

 

 

 

Verkehrsproblematik in der Sandstraße

Meine Schreiben vom 04.11. und 02.12.2019

Dortiges Schreiben vom 20.11.2019 - Frau Verhülsdonk -

 

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

 

im Nachgang zu meinem bislang unbeantworteten letzten Bezugsschreiben übersende ich zur Veranschaulichung des unveränderten dringenden Handlungsbedarfs einige Fotos, die sehr eindeutig untermauern, dass die am 14.11.2019 aufgebrachte gestrichelte Fahrbahnmarkierung nicht den gewünschten Effekt erzielt. Anwohner haben mir berichtet, dass die Kurve auch weiterhin von ca. 80 % der Autofahrer*innen geschnitten, ja partiell sogar vollständig auf der Gegenspur gefahren wird. Innerhalb einer halben Stunde waren ca. 20 Vorgänge dieser Art zu registrieren. Mir liegt eine Vielzahl von vergleichbaren Fotos vor, die ich Ihnen, sofern gewünscht, gerne zuleiten kann.

Die in den Bezugsschreiben angeregten weitergehenden Maßnahmen bitte ich daher nochmals eindringlich auf ihre Umsetzbarkeit und Effektivität hin zu prüfen. Nach wie vor würde ich einen Ortstermin mit einigen Anwohnern sehr begrüßen.   

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Dieter Zander

Fraktionsvorsitzender

 

Durchschriftlich an:

CDU-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Palussek

SPD-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Eilenberger

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher

FDP-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden von Rothkirch

Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht

 

 

Frechen, den 09.09.2019

 

Frau

Bürgermeisterin

Susanne Stupp

- Rathaus -

50226 Frechen

 

 

 

Rosmarpark

 

 

Sehr geehrte Frau Bürgermeisterin,

 

im Rahmen der Nutzung der Grillhütte im Rosmarpark sind uns folgende Mängel aufgefallen:

  • Die Scharniere im Bereich der linken Hälfte der Zugangstür drohen aus der Verankerung zu brechen.
  • Die Roste in der Abflussrinne im Eingangsbereich der Grillhütte müssen neu eingefasst werden, da sie teilweise hochstehen und Stolperfallen darstellen.

Zudem haben wir festgestellt, dass die Abfallbehälter in diesem Bereich des Rosmarparks bereits am Samstagmorgen überfüllt waren und sehr viel Unrat daneben abgelagert worden war.

Wir sind dankbar, wenn diesbezüglich Abhilfe geschaffen werden würde.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Dieter Zander

Fraktionsvorsitzender

 

 

durchschriftlich an:

CDU-Fraktion, Frau Fraktionsvorsitzende Palussek

SPD-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Eilenberger

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen, Frau Fraktionsvorsitzende Erbacher

FDP-Fraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden von Rothkirch

Linksfraktion, Herrn Fraktionsvorsitzenden Ulbricht

 

Wir sind Mitglied bei den Freien Wählern im

Rhein-Erft-Kreis!

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Perspektive für Frechen (FW) - info@perspektive-fuer-frechen.de